Stellen Sie Ihren
EU-Taxonomie Bericht fertig!
Unsere digitale Plattform hilft Ihnen EU-Taxonomie/ SFDR zu verstehen und Nachhaltigkeitsberichte erstellen.
Muss mein Unternehmen berichten?
Machen Sie den Test und finden Sie es heraus

Evercity SaaS-Tool automatisiert EU-Taxonomie-Screening für:

Compliance
Rechtzeitige Erstellung der EU-Taxonomie-Berichte gemäß NFRD/CSRD/SFDR für Unternehmen, Banken und Vermögensverwalter
Grüne Finanzen
Screening für die Emission grüner Anleihen gemäß EU Green Bond Standard (EU GBS)
Netto-Null
Detaillierte Analysen und Visualisierungen ermöglichen den Weg zum Netto-Null-Übergang
Nutzenversprechen
Für Großunternehmen und KMU
Für Banken und Vermögensverwalter
Für Berater und Wirtschaftsprüfer
Optimieren Sie Ihre Nachhaltigkeitsberichte (NFRD, CSRD), Screening für Taxonomie-fähige grüne Anleihen und die Netto-Null Umstellung. Sparen Sie Geld und Zeit für Verständnis der EU-Taxonomie und Datenerhebung.
  • Besseres Verständnis der EU-Taxonomie durch einen interaktiven Leitfaden
  • Gemeinsame Arbeit mit Ihren Kollegen und Beraten am Screening-Bericht
  • Erstellung Ihrer Nachhaltigkeitsberichte und Erhaltung der detaillierten Analyse
  • Überprüfung der Aktivitäten Ihres Unternehmens basierend auf der Unternehmensstruktur
Optimieren Sie Ihre Nachhaltigkeitsberichte (NFRD, CSRD), Screening für Taxonomie-fähige grüne Anleihen und die Netto-Null Umstellung. Sparen Sie Zeit und Kosten, indem Sie granulare Daten zur Förderfähigkeit und Konformität jedes Portfoliounternehmens sammeln.
  • Vereinfachung der Datenerhebung in Ihrem Portfolio, einschließlich KMU und Nicht-EU-Kunden
  • Bestimmte Wege zur besseren Konformität Ihres Portfolios für den Netto-Null-Umstellung
  • Einsparung von internen IT-Entwicklungs- und Beratungskosten
Optimieren Sie Ihre Berichterstattung, Screening für Taxonomie-fähige grüne Anleihen und die Netto-Null Umstellung. Sparen Sie Zeit bei der Datenerhebung und Kundenkommunikation.
  • Reduzieren Sie den Papierkram und vereinfachen die Datenerhebung durch unser benutzerfreundliches Interface
  • Vereinfachen Sie die EU-Taxonomie für Ihre Kunden mit regelmäßig aktualisierten Dokumentenreferenzen, einem Glossar und einer Wissenbasis
  • Profitieren Sie von der Betreuung der KMU-Kunden
Was macht Evercity einzigartig?
Sicherheit & Usability
  • Sichere Integration mit Unternehmensdatensystemen und Konnektivität über API
  • Gemeinsame Arbeit am Screening und einfache Kommunikation durch Kommentarthreads und Benachrichtigungen
  • Umfassende Wissensbasis, Glossar und Dokumentreferenzen
Automatisierung
  • Automatische Beurteilung der Taxonomie-Konformität basierend auf Unternehmenseingaben
  • Physische Klimarisikobewertung für DNSH mit GIS-Technologien und Satellitendaten
  • Optionale Integration mit externen Datenanbietern
Über Compliance
  • Screening für die Emission Taxonomie-fähiger grüner Anleihen
  • Zusätzliche Daten für grünes Marketing und Umweltzeichen von Taxonomie-konformen Projekten und Vermögenswerten
  • Optionale Datenprüfung durch den Wirtschaftsprüfer/SPO-Anbieter
Anwendungsfälle
Identifizierung von entlastungsfähigen Vermögenswerten für die Emission grüner Anleihen für ein Green-Building-KMU
Erstellung eines Compliance-EU-Taxonomieberichts für einen großen Aluminiumhersteller
Portfolio-Screening europäischer Vermögenswerte für einen mittelgroßen Vermögensverwalter
EU-Taxonomie-Screening eines integrierten Erneuerbare-Energien-Unternehmens mit automatisierter Risikobewertung mittels ESG Data Map
Häufig gestellte Fragen
Über die EU-Taxonomie
Was bedeutet die EU-Taxonomie?
Die EU-Taxonomie ist ein Klassifizierungssystem, das definiert, welche Wirtschaftstätigkeiten unter welchen Bedingungen als nachhaltig gelten können. Hauptziel ist, Unternehmen und Investoren bei den klimafreundlichen Entscheidungen zu helfen, damit es zu einem kohlenstoffarmen Übergang und nachhaltigem Wachstum führen kann.

Gemäß des EU-Regelwerks müssen einige Unternehmen ab 2022 jährliche Berichte über die Förderfähigkeit und Konformität der EU-Taxonomie veröffentlichen.
Wodurch unterscheiden sich Taxonomie-Fähigkeit und Konformität?
Wenn die Geschäftstätigkeit Ihres Unternehmens in der EU-Taxonomie aufgeführt ist, ist es Taxonomie-fähig. Um Taxonomie-konform zu werden, muss die Tätigkeit die Screening-Kriterien erfüllen:

  1. wesentlichen tragen zu mindestens einem der 6 Umweltziele bei (Klimaschutz, Anpassung an den Klimawandel, Nachhaltige Nutzung von Wasser- und Meeresressourcen, Wandel zu einer Kreislaufwirtschaft, Vermeidung und Verminderung von Umweltverschmutzung, Schutz und Wiederherstellung der Biodiversität),
  2. andere Umweltziele nicht erheblich beeinträchtigen,
  3. soziale Mindestabsicherungen erfüllen.
Wer muss nach EU-Taxonomie berichten?
Derzeit fallen zwei Arten von Unternehmen in den Anwendungsbereich der Berichterstattung:

  1. Große börsennotierte Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern (Große Finanz- und Nicht-Finanz-Unternehmen) müssen gemäß der NFRD-Verordnung Berichterstattung auf Unternehmensebene durchführen.
  2. Alle Finanzinstitute jeder Größe, die Nachhaltigkeit in ihren Zielen haben, müssen gemäß der SFDR-Verordnung auf Produktebene berichten.

Der Umfang der Unternehmen wird 2023 zunehmen, wenn CSRD NFRD ersetzen wird. Der Vorschlagsentwurfschlägt vor, alle großen Unternehmen sowie börsennotierte KMU (letztere - ab 2026) einzubeziehen.
Welche Unternehmen gelten als groß?
Per Definition sollten große Unternehmen mindestens zwei der folgenden Kriterien erfüllen:

  1. Bilanzsumme > 20 000 000 Euro
  2. Nettoumsatz > 40.000.000 Euro
  3. Durchschnittliche Mitarbeiterzahl > 250
Welche Fristen gibt es?
Es ist wichtig zu wissen, dass Sie bereits ab 2023 unabhängig von Ihrem Unternehmenstyp über Ihre KPIs berichten müssen. Aber keine Sorge – wir sind hier, um Ihnen zu helfen, zu verstehen, was sie sind!

Nicht-Finanz-Unternehmen
NFRD / CSRD
2022: Förderfähigkeit und qualitative Daten
2023: KPIs-Konformität

Kreditinstitute
NFRD / CSRD
  • 2022: Förderfähigkeit
  • 2023: Förderfähigkeit, Engagement gegenüber Zentralbanken, Zentralregierungen und Nicht-NFRD-Entitäten und qualitative Daten
  • 2024: KPIs-Konformität, außer Handelsbuch, Provisionen und Gebühren für andere kommerzielle Dienstleistungen
  • 2025: Schätzungen zu DNSH für Engagement der Drittländer (optional)
  • 2026: Handelsbuch, Provisionen und Gebühren für andere kommerzielle Dienstleistungen
SFDR
  • 2023: KPIs-Konformität auf Produktebene

Vermögensverwalter, Wertpapierfirmen, Versicherungen und Rückversicherungen
NFRD / CSRD
2022: Förderfähigkeit
2023: Förderfähigkeit, Engagement gegenüber Zentralbanken, Zentralregierungen und Nicht-NFRD- Entitäten sowie qualitative Daten
2024: KPIs-Konformität
2025: Schätzungen zu DNSH für Engagement der Drittländer (optional)
Wie kann ich die EU-Taxonomie für grünes Marketing nutzen?
Das EU-Taxonomie-Screening hilft Ihnen, nur wirklich grüne Projekte und Vermögenswerte zu identifizieren, die Sie für Ihre Werbung verwenden können, ohne befürchten zu müssen, des Greenwashing beschuldigt zu werden.

Darüber hinaus kann die EU-Taxonomie auch für das Marketing der Finanzprodukte im Rahmen des EU Ecolabel-Programms verwendet werden: Anleger können das Label erhalten, wenn die Mindestanforderungen für grüne Investitionen erfüllt sind.
Was verbindet die EU-Taxonomie mit EU GBS?
Der EU Green Bond Standard ist ein freiwilliger Standard, der von der Europäischen Kommission im Rahmen des Aktionsplans zur Finanzierung nachhaltigen Wachstums festgelegt wurde. Das Hauptmerkmal dieses Standards ist, dass die Erlösverwendung die Konformität der EU-Taxonomie erfordert. Außereuropäische Entitäten können auch Anleihen unter EU GBS ausgeben.

Unternehmen können die EU-Taxonomie verwenden, um Projekte und Vermögenswerte zu identifizieren, die für die Finanzierung und Refinanzierung mit Anleihen nach dem EU Green Bond Standard konform sind.
Wie kann ich die Taxonomie für den Netto-Null-Übergang verwenden?
Die EU-Taxonomie ist ein fester Bestandteil des EU Green Deal, dessen Ziel ist, die CO2-Neutralität in der EU bis 2050 zu ermöglichen. Sie legt eine Reihe wissenschaftlich fundierter Kriterien für den grünen Übergang fest und hilft daher allen Finanz- und Nicht-Finanzunternehmen, ihre Investitionen zu priorisieren, um Netto-Null zu erreichen.
Was erwartet KMU?
Atmen Sie auf – KMU (und nur die aufgeführten) werden erst 2026 in den Geltungsbereich der Berichterstattung aufgenommen. Das bedeutet jedoch nicht, dass die EU-Taxonomie für Sie nutzlos ist! Transparenz bezüglich Ihrer Konformität eröffnet großartige Möglichkeiten für das Fundraising nach dem EU Green Bond Standard sowie für die grünes Marketing Ihrer Produkte.
Über das Tool
Was macht Evercity?
Evercity bietet das SaaS-Tool an, das das EU-Taxonomie-Screening für Unternehmen, KMU, Banken und Vermögensverwalter automatisiert und detaillierte Analysen und Berichte im PDF- und Excel-Format erzeugt. 

Es kann auch mit anderen Evercity-Tools im Zusammenhang mit Portfoliomanagement, Ausgabe digitaler Vermögenswerte sowie Überwachung und Berichterstattung verwendet werden.
Was bekommen die Kunden?
  • Nicht-Finanz-Unternehmen können ihre Tätigkeit nach den Kriterien „wesentlicher Beitrag“, „Keine erhebliche Beeinträchtigung“ und „ soziale Mindestabsicherungen“ prüfen, Analysen zum Netto-Null-Übergang erhalten und Berichte im PDF- und Excel-Format herunterladen.
  • Kreditinstitute und Vermögensverwalter können granulare Daten zur Förderfähigkeit und Konformität ihrer Kunden und Investitionsempfänger in Form von Dashboards und Excel-Tabellen erhalten.
  • Berater können das Tool verwenden, um das Screening für ihre Kunden zu erleichtern und ihnen dabei zu helfen, die Wege zur verstärkten Konformität der EU-Taxonomie zu identifizieren.
Kann ich das Tool verwenden, wenn ich neu bei der EU-Taxonomie bin?
Ja, genau! Das Tool ist so konzipiert, dass jeder ohne Vorkenntnisse der EU-Taxonomie es nutzen kann. Mehrere Hinweise ermöglichen es Ihnen, alle Definitionen zu verstehen, das Hilfezentrum bietet Zugriff auf die Dokumente, auf die in der Taxonomie verwiesen wird, und unsere Teammitglieder und Partner helfen Ihnen gerne weiter, falls Sie Fragen haben.
Wie werden meine Daten aufbewahrt?
Derzeit werden alle Daten auf unseren sicheren Servern gespeichert. Wir sind jedoch auf Kundenwunsch offen für verschiedene Optionen, um die Sicherheit zu erhöhen, wie z. B. die Verschlüsselung von Daten, die Integration mit Ihren Systemen oder sogar die Bereitstellung des Tools als Whitelabel.
Ist es möglich, das Screening anderer Taxonomien durchzuführen?
Ja, es ist möglich. Wir erwägen die Integration anderer Taxonomien, wie z. B. der ASEAN-Taxonomie für nachhaltige Finanzen, und sind offen für Vorschläge unserer Kunden.
Kann ich meine eigene Taxonomie integrieren?
Wir können unser Tool als Whitelabel für das Screening der Unternehmenstaxonomien bereitstellen. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte direkt unter [email protected].
Nachrichten
Subscribe our newsletter
By sending the form, you accept our Privacy Policy and Terms of Service
Featured in
Contact us
[email protected]
Evercity UG (haftungsbeschränkt)
Neumannstraße 135
13189 Berlin, Germany